BDR-Wertungskarte und Punktevergabe bei RTFs

Was ist eine Wertungskarte und wofür?

Die jeweils für ein Jahr gültigen "Wertungskarten" werden vom BDR ausgestellt. Sie können über den Verein (Ansprechpartner: Kerstin Matt) bezogen werden. Damit verbunden ist automatisch die Zuteilung einer festen Startnummer für die ganze Saison (diese ist bei der Teilnahme an RTFs und CTFs zu tragen) sowie eine Ermäßigung des Startgeldes. In die Wertungskarte werden bei den jeweiligen Veranstaltungen Punkte für die BDR-Jahreswertung eingetragen. Zur Zeit wird vom Verband für das Ausstellen der Wertungskarte eine Gebühr in Höhe von 10 € erhoben. Achtung: Dieser Betrag hat nichts mit dem Vereinsbeitrag zu tun und ist zusätzlich zu entrichten.

Wozu brauche ich eine Wertungskarte?

Für die Teilnahme an RTFs, CTFs, Marathonveranstaltungen und gleichartige Veranstaltungen im Ausland werden, abhängig von der gefahrenen Distanz - vom ausrichtenden Verein Punkte vergeben (siehe Tabelle). Diese Punkte und die gefahrenen Kilometer werden in die Wertungskarte eingetragen. Die Karte ist dann am Saisonende beim Sportwart des Vereins abzugeben und wird dort ausgewertet. Die gutgeschriebenen Punkte gehen in die Einzel- und die Vereins- bzw. Mannschaftswertung der Radsportbezirke und Landesverbände ein. Wurde eine bestimmte Punktzahl erreicht, erhält man zum Jahresende vom BDR eine Auszeichnung. In der Regel handelt es sich dabei um ein radsportspezifisches Präsent als Anerkennung für die erbrachte Leistung.

20 - 39 km 1 Punkt Familientour
40 - 69 km 1 Punkt Einsteigertour
70 - 109 km 2 Punkte Freizeittour
110 - 149 km 3 Punkte Fitnesstour
150 - 199 km 4 Punkte Leistungstour
ab 200 km 5 Punkte Marathon
Radmarathon-Cup 6 Punkte Marathon

Jahresauszeichnung

Die Jahresauszeichnung des BDR erhält jeder, der im laufenden Kalenderjahr folgende Punktzahl erreicht:

Senioren (ab 65 Jahre) 15 Punkte
Seniorinnen (ab 65 Jahre) 10 Punkte
Männer 25 Punkte
Frauen 15 Punkte
Schüler 10 Punkte

Einzel- und Vereinswertung

Darüber hinaus werden sowohl innerhalb des Vereins, als auch auf den Ebenen des Radsportbezirkes, in unserem Fall der Bezirk Frankfurt-Main-Taunus, und des Landesverbandes (HRV) die fleißigsten Radsportler/innen ermittelt. Dies geschieht auf Grundlage der Eintragungen in der Wertungskarte. Sie dient somit als individueller Leistungsnachweis.

Neben dieser Wertung erfolgt durch den Dachverband HRV auch ein Vergleich der Punkte- und Kilometerleistungen der ihm angeschlossenen Vereine. Dies geschieht ebenfalls mit Hilfe der Wertungskarten. Der RC Hattersheim konnte hier, dank seiner aktiven Mitglieder, in den vergangenen Jahren bereits fünfmal Platz 1 in Hessen belegen.

Grundsätzlich ist die Bestellung einer Wertungskarte freiwillig. Wir würden uns aber freuen, wenn du dich entschließen würdest, für dich und den RCH "Punkte zu sammeln"

 

Danke unseren Sponsoren