StaufenBike 2019 - Traumtag für Radsportler

Bericht von Günter Emrich
Sonntag, 24.02.2019 - Das trockene und sonnige Wetter in der vergangenen Tagen und die freundlichen Weterprognosen für das Wochenende unseres StaufenBike lockte in diesem Jahr zahlreiche Radler zur 3. CTF-Veranstaltung des Jahres im Bezirk Frankfurt/Main-Taunus. Der RCH hatte zum 15. StaufenBike mit den beiden klassischen Strecken über 31 und 51 km durch die Wälder des Vordertaunus eingeladen.

1.030 Höhenmeter auf der langen Tour und 550 Hm auf der kürzeren Strecke setzen doch eine gewisse Fitness voraus und so haben wir, wie bereits in den vergangenen Jahren, auch eine Tour für Einsteiger durch den Regionalpark Main-Taunus über 34 km angeboten.

Alle Strecken waren aufgrund der trockenen Wetterlage in hervorragendem Zustand und sehr gut auch für Crossräder zu befahren. Schon vor dem offiziellen Start um 9:00 Uhr an der Speedway-Arena in Diedenbergen, herrschte reges Treiben bei der Einschreibung der Teilnehmer.

450 Radler gingen dann bei kühlen Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein auf die 3 Strecken, davon alleine 291 auf die anspruchsvolle Tour 1 mit 51 km und fünf Anstiegen am Kapellenberg, Fischbacher Kopf, Staufen, Gründenhang und Judenkopf.

Die Helfer des RCH hatten mit der Betreuung der Teilnehmer an 4 Kontrollstellen alle Hände voll zu tun. Wir waren jedoch vorbereitet und verpflegungsmäßig gut gerüstet. Die Teilnehmer sollten Bei aller Anstrengung sollten sich die Teilnehmer bei uns wohlfühlen und ihren Spaß haben. Kalorien zum nachtanken waren auf der Strecke ausreichend vorhanden. Es gab unterwegs alles was das Radlerherz begehrt, verschiedene Kuchen, Gebäck, Obst, Riegel, Schokolade bis zu deftigem Schmalzbrot und Getränken.

Nach der Tour am Vereinsheim des MSC Diedenbergen konnte man sich bei guter Stimmung vor der Heimfahrt noch mit einer deftigen Erbsensuppe, Bratwurst vom Grill oder an der Kuchentheke stärken. Das wohlverdiente Bier gab es natürlich auch.

Die gute Beschaffenheit der Waldwege lies die Räder in ansehnlichem Zustand wieder ins Ziel zurück kommen. Der angebotene Waschservice wurde deshalb nicht ganz so stark in Anspruch genommen wie in den vergangenen Jahren.

Die stärkste Mannschaft wurde vom Radteam Neu-Isenburg mit 13 Teilnehmern gestellt vor dem Team Mountains-Sports aus Oberursel und der TSG Eppstein mit jeweils 12 Teilnehmern.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des 15. StaufenBike, den Helfern an den Kontrollstellen auf den Strecken und Start / Ziel, sowie den Förderern, die uns bei diesem traditionelle Event vielfältig unterstützt haben.

Gesamt-Teilnehmerzahl 450
Tour 1 - 51 km/1.030 Hm 291 TN
Tour 2 - 31 km/550 Hm 125 TN
Tour 3 - 34 km/200 Hm 34 TN
Wetter 3 - 8°C / sonnig, trocken

Teamwertung

1. Radteam Neu-Isenburg 13 TN
2. Team Mountain-Sports, Oberursel 12 TN
3. TSG Eppstein 12 TN

Bilder vom 15. StaufenBike

 

Danke unseren Sponsoren